Zeichnen und Gestalten war schon immer ein Teil meines Lebens. Daher besuchte ich nach meiner Schulzeit den gestalterischen Vorkurs in Zürich. Danach beschloss ich aber im 3-Dimensionalen Bereich weiterzumachen und absolvierte eine Lehre zur Polydesignerin 3D. Nach einem zusätzlichen Jahr gestalterischer Berufsmatur arbeitete ich selbstständig im 2- wie auch im 3-dimensionalen Bereich.

Von Tattoos bin ich fasziniert seit ich 14 bin und konnte es kaum erwarten 18 zu werden. Diese Faszination brachte mich dann, parallel zur meiner Selbstständigkeit und am Anfang mehr als ein Hobby, vom Papier zur Haut. Die Kreation neuer Motive, die individuell auf jeden einzelnen Kunden zugeschnitten sind und den Kontakt mit den Menschen machen das Ganze für mich perfekt.